Curry-Kürbissuppe mit Kokos

Zutaten

  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchlauchzehe
  • 1 kg Hokaido Kürbis
  • 270 g Kartoffeln
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Kokosmilch
  • 200 ml 1,5 % Milch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Currypulver
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Öl

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Den Kürbis und die Kartoffeln schälen und grob würfeln.

Öl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebeln andünsten. Die Kartoffel- und Kürbiswürfel zufügen und kurz mitdünsten. Das Currypulver darüberstreuen und durchrühren und kurz mitbraten. Nun die Gemüsebrühe, die Milch und die Kokosmilch zufügen und zum Kochen bringen. Danach Deckel drauf und auf kleiner bis mittlerer Flamme 20 Minuten köcheln lassen. Zuletzt pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Bei Bedarf kann man neutrales Eiweißpulver mit einrühren.

Ich erhielt 2 Liter Suppe, ergo 4 Portionen je 500 ml.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.